the dark sphere

the dark sphere

Ein Zwischenbericht

Die Kurzfassung: Ich lebe noch und ab Juli gibt’s mit dem Blogroman was zu lesen. 🙂

Ich weiss, ich bin ein bisschen hinterher mit den Updates – so wie immer, irgendwie. Das liegt vor allem daran, dass ich meine gesamte Freizeit entweder mit Schlafen (ich bin so unglaublich müde in letzter Zeit) oder mit Schreiben des Blogromans verbringe, den du ab Juli hier auf der Webseite lesen kannst.

Trotz Zeitplan hänge ich arg hinterher, ich muss einige Kapitel einfügen, die noch fehlen, und dann natürlich den ganzen Entwurf überarbeiten. Dies wollte ich alles eigentlich vor Juli abgeschlossen haben — aber das klappt jetzt so nicht wirklich.

Die Gründe dazu sind vielfältig: Einerseits habe ich mich noch nie so intensiv mit dem Schreiben eines Romans auseinandergesetzt, wie jetzt. Dass ich sehr perfektionistisch veranlagt bin, ist furchtbar hinderlich und hat mich abartig viel Zeit gekostet. Ich befinde mich aktuell noch im Prozess, endlich zu akzeptieren, dass manchmal auch «gut» ausreicht und nicht alles «perfekt» sein muss.

Dann habe ich verschiedene Arbeitstechniken und Tools ausprobiert, zu viel Zeit mit Worldbuilding verbraten und — da ich Plotterin durch und durch bin — mich zu kritisch mit meinem Plot auseinandergesetzt und ihn gefühlte hundert Mal überarbeitet, nur um damit am Ende wieder am selben Ort anzukommen.

Trotz allem kann ich immerhin sagen, dass meine Lernkurve eindrücklich ist – und ich hoffentlich von den gewonnenen Erkenntnissen für die kommenden fünf Projekte profitieren kann. Denn aktuell plotten Carmen Capiti und ich ja bereits am nächsten Roman. Du siehst, es geht Schlag auf Schlag.

Sobald ich ein bisschen Luft um die Nase habe, werde ich zu den kommenden fünf Romanen mehr berichten. Und zum Blogroman will ich noch gar nicht allzuviel verraten, denn den kannst du ab dem 7. Juli hier wöchentlich lesen. Und beim zweiten Roman geht es dann in den eisigen Norden Neramors, worauf ich mich schon riesig freue, denn hier erwartet uns ja nächste Woche eine Hitzewelle. 😉

Bleib frisch, wir lesen uns!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.