World of Warcraft


Ich miste ja aktuell all meinen Kram (was sich da über die Jahre so alles ansammelt … es fasziniert mich immer wieder!) und habe einiges an Bildern gefunden, die ich noch gar nie gezeigt habe. Aber das ist vielleicht auch gut so.

Die Jahre von 2004 und 2010 waren bei mir extrem von World of Warcraft geprägt. Ich trauere sehr dem Gameplay und dem allgemeinen Feeling hinterher, welches das erste AddOn, «The Burning Crusade», in mir geweckt hat. Die Gilde, die dadurch gewonnen Freunde, die Abenteuer, die wahnsinnig vielen Stunden, die ich in Azeroth und auf der Hellfire Penninsula verbracht habe … hach.

Ich höre heute noch gerne den WoW-Soundrack, einfach, weil er mich an die vielen, unglaublich tollen Stunden erinnert, die ich in der Welt dort verbracht habe. Und weil es für mich nichts besseres gab (und wahrscheinlich auch nichts besseres gibt, würde ich noch spielen), hier ein altes Bild aus 2008: Ein Tauren-Druide. For the Horde!

Ihr wisst schon.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.