Marokko

Ich bin ein kleiner Programm-Messie, wenn es um Zeichenprogramme geht. Ein bisschen trauere ich ja immer noch OpenCanvas 1.0 nach, das damals, vor gefühlten 100 Jahren, noch kostenlos war, und ich viel angenehmer zum digitalen Zeichnen fand, als Photoshop.

Umso mehr hat es mich gefreut, als ich letzte Woche per Zufall über eine Aktion von Clip Studio Paint gestolpert bin — und ich durfte mir das natürlich nicht entgehen lassen. 🙂

Diese Studie eines Resorts in Marokko hier ist der erste richtige Versuch, mit den verschiedenen Pinseln und Funktionen des Programms zurecht zu kommen, denn sie unterscheiden sich doch erheblich von denen von Photoshop.


Originalfoto für Studie von Sarah Murphy, gefunden auf Instagram (@sarahirenemurphy)

Clip Studio Paint, ca. 3.5h

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.